Andrea Zmrzlak

Diplom Fotodesignerin

www.zmrzlak-fotografie.de

www.gkk-ev.de

23.12.1969 Geboren in Moers

1989-2001 Studium der Erziehungswissenschaften in Oldenburg I Abschluss: Dipl. Pädagogin Sonderpädagogik
und Sozialpädagogik

2001-2005 Studium Fotodesign am Institut für Bildende Kunst und Kunsttherapie in Bochum

Abschluss: Dipl. Fotodesignerin

seit 2005 freischaffende Künstlerin

seit 2007 Mitglied in der Gemeinschaft Krefelder Künstler

seit 2012 Atelier KunstRaum70 in Moers

GKK – Gemeinschaft Krefelder Künstler

Quid Manet I  WAS BLEIBT

Entlang des Rheines sind tausende Männer stationiert, Artefakte und Texte aus der Zeit der Römer erzählen uns vor allem von Verteidigung und

Krieg. Was aber haben die Frauen im Schatten dieser Grenze erlebt? Was bleibt von ihren Leben, Arbeiten, Sehnsüchten und Erfahrungen?

ORBIS MUTAT  I  DIE WELT IM WANDEL

Der Rhein als Grenze, aber auch als Lebensader. In den letzten 2000 Jahren veränderte sich der Flußlauf, suchte sich neue Wege – eine Grenze im Fluß der Veränderung. Hier verbildlicht im Bereich des damaligen Asciburgium / des heutigen Asberg.

AETERNUM FLUENS I  EWIG FLIEßEND

Die Zeit verwischt die Spuren vergangenen Lebens.

Die Grenze ist nicht mehr da.
Einzig der Rhein fließt in ewiger Veränderung.

Einzelausstellungen  (Auswahl)
2019    Du hast mich freundlich angesehen, Dortmund
2018    Es war einmal, Moers
2017    Geflüchtet 2015 ff, Moers
2017    Du hast mich mit Freundlichkeit angesehen
Buchveröffentlichung, Moers
2016    WICHTIG, Moers
2015    Familien I Zeit I Räume, Moers, Duisburg, Rheinberg
2014    Lebensträume / Moers

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
2020    Jahresausstellung Seewerk, Moers
2020    Kunstspektrum unterwegs, Krefeld
2018    Frauenkunstpreis, Moers
2018    Kind of art, Kamp-Lintfort
2018    Kunstgäste  GKK im BBK Kunstforum, Düsseldorf
2017    Biennale der Miniatur, Tuzla (BIH)
2016    40 Jahre GKK, Krefeld

%d Bloggern gefällt das: